Aktuelles / Veranstaltungen

 

Die neue Vorstandschaft ist gewählt!

 

                                                                                                                                                                    Foto: Stadt Fürth, Silvie Gran

        hinten: OB Dr. Thomas Jung,  Hans Schwendinger, Sozialreferentin Elisabeth Reichert, Ulrich Schuberth

        vorne:  Karl Heinz Bösl, Gabi Höfler, Inge Hartosch

*  *  *

Unser Seniorenrats hat angeregt, dass im Gesetzesentwurf des Seniorenmitwirkungsgesetzes , das der LSVB bei der Staatsregierung eingereicht hat, grundsätzlich eine Verpflichtung für Gemeinden über 5.000 Einwohner aufgenommen wurde, Seniorenräte  (nicht Seniorenbeiräte) einzurichten.

*  *  *

Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren in der Übersicht

1. Dauerhafte regelmäßige Kurse (ohne Anmeldung)

VERANSTALTUNG

DATUM/TAG

UHRZEIT

ORT

ANSPRECHPARTNER

KOSTEN

Senioren-Montagskino im Babylon

jeden Mo.


15:15 Uhr

 Nürnberger Str. 3

Kartenvorbestellung
wird empfohlen

5 €

Schach für Anfänger und Fort-

geschrittene

jeden Di.

9:00-12:00 Uhr

Diakonie, Königswarterstr. 56 - 60

Hans Hübl, Tel.: 739744

 

Gymnastik im Sitzen

Dienstag

Ort beim Seniorenrat oder fübs anfragen

14:45-16:00 Uhr

 

Seniorenbüro Tel.: 974-1839

 

Seniorentanz 60+

1. Do. im Monat

14:00-17:00 Uhr

Weißengarten, Tanzschule Streng, Theaterstr.

Tel. 777444 - Frau Streßner

3,50 €

Tanztee für Seniorinnen und Senioren

Dienstag

17.4./08.05./22.05./

05.06./19.06.

15:00-18:00 Uhr

Restaurant Bekleidungshaus Adler,
Hans-Vogel-Str.75

keine Anmeldung erforderlich

3 €

Senioren-Stammtisch für jedermann

immer am 1.Do im Monat

nicht an der Kirchweih

14:30 Uhr

Grüner Brauhaus (Comödie),
Theresienstr. 1

keine Anmeldung erforderlich

 

Nordic Walking  *

 Sonntag

 

 

__________________

Donnerstag

9:30 Uhr

 

 

_________

8:30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz

Stadtwald

(NH Parkplatz)

 

_______________________

Auferstehungskirche im

Stadtpark

Hans Hübl, Tel.: 

739744

__________________

 

 

 

2. Sonderveranstaltungen 

Genauere Beschreibungen:    -    *         auf dieser Seite weiter unten 

                                                -    Rote Schrift   einfach anklicken

 

                                 Nähere Auskünfte  Di. und Do. von 9:00-12:00 Uhr unter 0911/974-1839

*  *  *

 

Wie weiblich ist die Stadt?

Besuch im Museum für Frauenkultur Burgfarrnbach

 

Unter der Leitung von Erika Schneider, trafen sich am „Kulturdienstag“, dem 10.07.2018, eine interessierte Gruppe von Damen im Museum für Frauenkultur im Marstall von Schloss Burgfarrnbach.

 

Was macht denn nun eine Stadt weiblich? Wie weiblich ist Fürth? Oder unsere Partnerstädte Limoges, Marmaris, Midoun, Paisley oder Xylokastro? Was macht das – weibliche - Leben in Fürth eigentlich aus? Oder das in unseren Partnerstädten? Viele Fragen, die frau sich angesichts des gewählten Titels stellt, der auf jeden Fall neugierig macht.

 

Der Gedanke zu dieser sehr interessanten Ausstellung kam in Zuge der Aktivitäten zur 200-jährigen Stadterhebung. Ein Projekt wie geschaffen für die emeritierte Professorin Gudrun Cyprian, die an der Bamberg Universität Sozialwissenschaften lehrte. Zusammen mit ihren Mitstreiterinnen stellte sind eine wunderbare, lebhafte und durchaus auch amüsante

Ausstellung zusammen, die nicht nur mit 'bunten Bildchen" arbeitet, sondern sozialwissenschaftlich recherchiert ist und somit auch fundierte Daten liefert.

 

Deshalb das Fazit gleich zu Anfang: Hingehen! Es lohnt sich - und nicht nur für

Frauen. Und was macht nun eine Stadt weiblich? Die Präsenz selbiger! Sichtbar im alltäglichen Leben, in der Arbeitswelt, in Kunst, Kultur und Wissenschaft.

 

Das Kuratoren-Team um Gudrun Cyprian reiste auf eigene Kosten in Fürths Partner-

städte, um mehr über das Leben der Frauen dort zu erfahren. Und dass sie damit Erfolg

hatten zeigte sich spätestens als Repräsentantinnen aus Limoges, Marmaris, Midoun, Paisley und Xylokastro zur Eröffnung nach Burgfarrnbach kamen und begeistert mitfeierten. Jetzt konnten sie bestaunen, wie geschickt ihre Beiträge in Form von, Bildern Portraits und Geschichten sowie Installationen umgesetzt wurden.

 

Und natürlich ließen sich auch die Fürther Künstlerinnen nicht lange bitten, wie kunstvolle wie originelle Ausstellungsstücke wie die Plexiglasgitter, oder die buchstäbliche Kunst am Bau, die bunten Bänder der Barbara Engelhard, zeigen.

 

Unser herzlicher Dank an Frau Cyprian für diese höchst interessante und kurzweilige Führung!

 

Mehr zur Ausstellung, zu Vorträgen, Aktionen und Workshops unter www.frauenindereinenwerlt.de. Die Ausstellung schließt a, 31.10.2018.

*  *  *

*  *  *

*  *  *

 

 

*  *  *

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*  *  *

Senioren bewegen sich!

Das Motto „Sich regen bringt Segen“ gilt auch im neuen Jahr. Der Ausschuss „Gesundheit, Ernährung, Verbraucherschutz“ des Seniorenrats der Stadt Fürth lädt die ältere Generation zweimal in der Woche zum Laufen in der Gruppe ein.

Start ist jeweils sonntags um 9.30 Uhr im Stadtwald unter der Leitung von Hans Hübl (ohne Anmeldung; Treffpunkt  auf dem Parkplatz des NH Hotels im Stadtwald) und dienstags um 10 Uhr im Wiesengrund unter Anleitung von Edith Gänsler (Anmeldung bitte unterTel. 0911 9761521) (Treffpunkt vor Saturn, Würzburger Str. 2. Der Lauf geht über eine ca. fünf Kilometer lange Strecke. Vor dem Start werden die Teilnehmer 15 Minuten lang mit Gymnastik- und Koordinationsübungen eingestimmt.

 

 

*  *  *

 

 

*  *  *

 

 

 

 

 

Nach oben