Vorsorge? nicht nur im Alter"

 

 

kostenfreie Beratung des Seniorenrates für:

Vorsorge - Unfall - Krankheit - Alter > alles den Kindern und Betreuern überlassen?

Nein, jeder sollte für solche Fälle für sich eine Absicherung vornehmen, damit bereits jetzt noch bei vollem Verstand alle notwendigen Maßnahmen getroffen werden können.

 

 Klinikum Fürth

Sehr schnell kann es passieren und man liegt im Krankenhaus. Schon jetzt soll man den Ärzten mitteilen, was man an sich noch machen lassen will oder nicht. Wichtig im Krankenhaus ist daher die Patientenverfügung - nicht  nur für ältere Menschen. Mit nur einem Klick auf das nächste Bild haben sie die aktuelle Vorsorge als PDF - Datein auf einen Blick.

In dieser amtlichen Broschüre finden Sie auf den Seiten 31 bis 54 eine ausdruckbare, übersichtliche Patientenverfügung. Ausfürliche Erläuterungen, eine Ergänzung im Fall einer schweren Krankheit, eine Vollmacht für die Person ihres Vertrauens, eine  Betreuungsverfügung und sogleich noch ein weiteres Exemplar der Patientenverfügung. 

Sorgen Sie im Interesse ihrer Kinder und Angehörigen vor, nehmen Sie diesen Entscheidungen ab, die Sie zuvor für sich festgelegt haben

Frau Erika Beiling steht Ihnen nach Terminvereinbarung ( erika-beiling@t-online.demontags zwischen 9.30 -12 Uhr oder nachmittag ab 15.00 Uhr im Büro des Seniorenrates mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung. 

 

 

 

 

Nach oben